ENDOPROTHETIK

Endoprothetischer Gelenkersatz von Knie- und Hüftgelenk
Endoprothetik Unterseite

Endoprothetik bezeichnet den Ersatz des Gelenks durch ein künstliches Implantat, die Endoprothese. Eine endoprothetische Operation ist dann die beste Behandlungsoption, wenn die Funktionstüchtigkeit des betroffenen Gelenks eingeschränkt ist und durch keine anderen Therapiemaßnahmen wiederhergestellt werden kann. Häufig ist dies der Fall bei starken Verschleißerscheinungen oder Verletzungen, aber auch bei Fehlstellungen oder Knochendefekten. Die Endoprothetik hat dabei zum einen natürlich das Ziel, die Schmerzen des betroffenen Gelenks zu lindern, soll aber zum anderen vor allem wieder zu einer möglichst vollen Bewegungsfreiheit führen. Der Ersatz des alten Gelenks mit einem künstlichen Implantat trägt deshalb wesentlich zur Verbesserung der Lebensqualität von Betroffenen bei

Je nach Diagnose kommen Total- oder Teilendoprothesen zum Einsatz. Die Implantate bestehen selbstverständlich aus streng geprüften Materialien wie spezielle Metalllegierungen oder Keramik.

In unserer Praxis führen wir endoprothetische Operationen am Knie- und Hüftgelenk durch und betreuen Sie sowohl vor als auch nach der Operation orthopädisch. In einem persönlichen Gespräch erläutern und zeigen wir Ihnen in Ruhe die verschiedenen Operationsmethoden, Implantat-Modelle und entwickeln einen individuellen Therapieplan.